Tennisball auf Ascheplatz

images/Dartscheibe3.jpg

Novum im TC Büchlberg: Erstmalig wurde am 28.12.2018  im Tennisheim im Rahmen des Breitensports ein interdisziplinäres Turnier durchgeführt. Die Idee entstand daraus, Tennis-und Dartmitglieder in einer gemeinsamen Aktion zusammenzuführen, gemeinsam Spaß zu haben, sich kennenzulernen und evtl. Begeisterung für eine ganz andere Sportart zu gewinnen. Ansporn zum Turnier wurde schon im Sommer von unserer Tennisstüberl-Wirtin Dani Frisch gesetzt, vielen Dank, für diese tolle Idee!!

Neun Teams traten ab 18 Uhr gegeneinander an, es wurde jeweils ein Tennisspieler mit einem Dartspieler zusammen gelost. Die Einteilung erfolgte in drei Gruppen A, B, C  mit jeweils 3 Teams. Spielmodus war „jeder gegen jeden“.

Begonnen wurde mit der Tennisrunde auf dem Kleinfeld, gezählt wurde bis 20 Punkte. In jeder Gruppe ergab sich dadurch ein erst-, zweit- und drittplaziertes Team, die in einer weiteren Runde dann um die Plätze 1-3, 4-6 und 7-9 spielten. Die ersten Plätze bei der Tennisauswertung sicherten sich das Team 9 mit Simon Uhrmann (Dart) und Yannik Maier (Tennis) sowie an Platz 2 das Team1 mit Ingo Eigenschenk (Tennis) und Daniel Scholz (Dart). Den dritten Platz in der Tennisauswertung erspielte sich das Team 2 Johannes Niedermeier (Tennis)  und Michael Eibl (Dart). In dieser Tennisrunde machte es allen viel Spaß, zuzusehen, dass auch bei den Dart-Spielern, die sonst nur mit den Pfeilen schießen, auch einiges an Potential im Umgang mit der gelben Filzkugel steckt.

images/Dart_endg01.jpg

Nach gut zwei Stunden ging es nach einer kleinen Pause in den Nebenraum zur Dart-Runde. Als Spielmodus wurde hier „von 501 runter“ festgelegt mit „Master out“. Die vor dem Tennis zusammengelosten Zweiter-Teams traten auch hier gemeinsam an. Nachfolgend die drei erstplatzierten Teams im Dart: Team 4 mit Lisa Hackl (Tennis) und „Tiger“ Christian Frisch an Platz 1, auf Platz 2 spielte sich Team 5 mit Sören Roth (Tennis) und Michael Frisch (Dart) und den dritten Platz sicherte sich Team 8 mit Andrea Poschinger (Tennis) und Dani Frisch (Dart).

Die Gesamtwertung aus Dart und Tennis ergab nun letztendlich die Turnier-Tagessieger:

Platz 1: Team 1 mit Ingo Eigenschenk und Daniel Scholz

Platz 2: Team 9 mit Yannik Maier und Simon Uhrmann

Platz 3: Team 8 mit Andrea Poschinger und Dani Frisch. 

Für die Sieger gab es Preise, die von unserem Wirt Anderl Frisch gespendet wurden: Jeder Teamspieler erhielt je eine Magnum Flasche Sekt (Platz1), je eine Flasche Prosecco (Platz2) und eine Flasche Piccolo (Platz3). Vielen Dank, Anderl für Deine großzügigen Spenden!

Die Breitensportbeauftragte Lisa Hackl möchte sich hier auch noch bei Johannes Niedermeier und Peter Krinninger (Dart-Team) für die äußerst professionelle Turnierdurchführung bedanken. Es hat alles wie am Schnürchen geklappt, anfängliche Bedenken, dass bei einem erstmaligen Turnier dieser Art etwas „schief laufen könnte“, konnten schon nach kurzer Zeit beiseite gelegt werden, das Turnier war in sehr guten Händen. Alle waren sich nach dem lustigen und gesellschaftlich wertvollen Turnier einig, dass es in dieser Art bestimmt wieder einmal wiederholt werden wird. 

Einige Eindrücke vom Turnier:

images/Darttennis1.jpg

images/Darttennis3.jpg

ie Turnierleitung Peter und Johannes  - ganz konzentriert:

images/Dartleitung.jpg 

 Die 3 Gewinner-Teams:

images/Dart.JPG

Von links: Die Zweitplatzierten Simon Uhrmann und Yannik Maier, die Sieger Daniel Scholz und Ingo Eigenschenk, die Drittplatzierten Dani Frisch und Andrea Poschinger